Praktische Ausbildung für Köche

Die Ausbildung zum Koch kann bis zu einem gewissen Niveau zwar auch theoretisch erfolgen, viel wichtiger ist aber die praktische Erfahrung. Denn viele praktische Tricks und Kniffe können nur in einer praktischen Ausbildung erlernt werden. So existieren zwar Kochschulen, in der Regel ist die praktische Ausbildung jedoch die bessere Wahl für einen angehenden Koch.

Die klassische Ausbildung vom Tellerwäscher zum Chefkoch
Die klassische Ausbildung eines Kochs beginnt deshalb auch nicht mit dem Besuch einer Schule oder einer anderen Bildungseinrichtung, sondern in der Küche. In einem ersten Schritt beginnt der angehende Koch oft ganz unten, als Tellerwäscher, und von dort aus arbeitet er sich dann Schritt für Schritt nach oben.

Nach der Stufe des Tellerwäschers beginnt der angehende Koch dann damit, einfache Aufgaben in der Küche selbst zu übernehmen. Am Anfang können dies zum Beispiel simple Aufgaben wie das Schälen von Kartoffeln oder Zwiebeln sein. Weiter müssen diese dann auch klein geschnitten werden, wobei der angehende Koch die so wichtigen Kenntnisse im Umgang mit Messern erlernt.

Hat er diese erste Stufe zur Zufriedenheit seiner Lehrmeister gemeistert, so wird er in immer neue Kenntnisse eingeweiht. Die Fortschritte einer Ausbildung zum Koch hängen dabei sehr stark vom Talent und den Fähigkeiten eines Koches ab. Zeigt dieser eine große Begabung, so kann er sich sehr schnell durch die Aufgaben arbeiten. Für manch anderen dauern die Stufen am Anfang aber auch etwas länger.

Auf welcher Stufe die Ausbildung endet hängt ebenfalls vom Talent des Kochs ab. Zeigt dieser schon beim Schälen von Kartoffeln, das er für diese Funktion nicht sehr gut geeignet ist, dann endet die Ausbildung in aller Regel auch dort. Zeigt er jedoch Talent, so wird er immer weiter in immer neuen Techniken ausgebildet. Meistert er diese, wird er auf den entsprechenden Funktionen in der Küche eingeteilt.

Die letzte Stufe, das Erreichen der Funktion des Küchenchefs, hängt oft nicht nur vom Talent selbst, sondern auch von der jeweiligen Situation ab. Der Koch erhält diese Position nämlich nicht alleine durch seine Arbeit, sondern er wird als solcher eingestellt. In der Realität bedeutet dies, dass ein Koch, welcher Küchenchef werden will, einen geeigneten Arbeitgeber finden muss, der ihm diese Chance gibt. Hat er aber bei seinem vorhergehenden Job großes Talent gezeigt, so ist es oft nicht sehr schwer eine solche Stelle zu finden.