Die Anerkennung von Internationalen Ausbildungen

Bei internationalen Abschüssen gilt es zu beachten, dass nicht jeder Abschluss und jedes Diplom auch in jedem Land automatisch anerkannt wird. In manchen Fällen muss ein Diplom oder Abschluss erst anerkannt werden, bevor er in einem anderen Land gültig ist. Dies kann sehr einfach sein, in anderen Fällen jedoch auch sehr kompliziert.

Im Allgemeinen sind Abschlüsse von Europäischen Universitäten, solange es sich um pure Abschlüsse und nicht um Berufsbefähigungen handelt, in ganz Europa anerkannt. Dies ermöglicht den einfachen Wechsel zwischen Universitäten aber auch zwischen Arbeitsplätzen in verschiedenen Ländern. Komplizierter ist es bei Abschlüssen von Außereuropäischen Universitäten. Diese müssen in der Regel von Fall zu Fall beurteilt und akzeptiert werden.

Für Berufe, welche einen bestimmten Abschluss in einem bestimmten Land vorausgesetzt wird ist die Lage etwas komplizierter. So ist zum Beispiel ein Anwalt aus einem Land nicht automatisch auch in der Lage, in einem anderen Land zu arbeiten. Meist kann aber eine spezielle Prüfung absolviert werden, um den Titel zu erlangen, was allerdings mit sehr viel zeitlichem wie auch finanziellem Aufwand verbunden ist. So lohnt es sich in manchen Fällen sogar, ein Teil des Studiums im entsprechenden Land nachzuholen, um so den richtigen Titel zu erhalten.